Archive
Kategorien

Gute Vorsätze für die Zahngesundheit

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und das neue Jahr hat bereits Einzug erhalten. Genau die richtige Gelegenheit also, um traditionell neue gute Vorsätze zu fassen.

Auch die Zahngesundheit sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden – schließlich lässt sich diese mit Vorsätzen wie „Ich möchte abnehmen“ oder „Ich möchte mehr auf meinen Körper hören“ hervorragend vereinen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihrem Organismus und damit auch der Zahngesundheit im neuen Jahr etwas Gutes tun.

Vorsatz 1: Gesünder essen für Zahngesundheit und Organismus

Höchste Priorität hat für viele der Vorsatz, im neuen Jahr ein paar Kilos zu verlieren. Hierfür ist es zum einen wichtig regelmäßig Sport zu treiben – ein anderer wesentlicher Faktor ist die gesunde Ernährung. Diese wirkt sich nämlich nicht nur positiv auf das Gewicht aus, sondern auch auf die Zahngesundheit.

So sollte der Start in den Tag am besten mit einem ausgewogenen Frühstück beginnen. Vollkornbrot, ungesüßter Joghurt, frische Früchte, leckerer Tee sowie Rühr- und Spiegelei sind hervorragende Alternativen zu Toastbrot, süßen Aufstrichen und Co.

Wer beim Frühstück gerne frisches Obst isst, sollte danach etwa eine halbe Stunde mit dem Zähneputzen warten, um den empfindlichen Zahnschmelz nicht zu schädigen

Ist morgens keine Zeit zum Zähneputzen, dann ist es sinnvoll beim Frühstücken möglichst auf zuckerfreie Nahrung zu setzen – hierzu zählt auch der im Obst enthaltene Fruchtzucker. Auf diese Weise gewährleisten Sie, dass der Fruchtzucker sich über den Tag nicht an den Zähnen festsetzt und damit eine Grundlage für Bakterien bildet.

Übrigens: Wer frühstückt – und sei es nur eine Tasse warmer Tee – bleibt vor Heißhunger-Attacken verschont.

Auch beim Mittag- und Abendessen ist es sinnvoll zu vollwertigen, mineralstoff- und vitaminreichen Lebensmitteln zu greifen.

Wer nicht ganz aufs Naschen verzichten möchte, sollte – statt oft zwischendurch am besten direkt nach den Hauptmahlzeiten zu Süßem greifen

Quelle: © PixelsAway - Item ID: 8562709 - www.photodune.net

Quelle: © PixelsAway – Item ID: 8562709 – www.photodune.net

Vorsatz 2:  Auf den Körper hören

Im Alltag sind wir häufig Stress und Druck ausgesetzt. Dass sich das negativ auf den gesamten Organismus und damit auch auf die Gesundheit auswirkt, ist längst wissenschaftlich bewiesen. Was viele nicht wissen: Auch die Zahngesundheit leidet unter Stress, denn: Ist die Immunabwehr geschwächt, können Bakterien für Zahnfleischentzündungen, Aphten, Herpes und andere Krankheiten im und um den Mundraum sorgen.

Lassen Sie es deshalb im neuen Jahr etwas ruhiger angehen. Machen Sie regelmäßig Sport, sorgen Sie für einen geregelten Schlafrhythmus und gehen Sie saunieren – das entspannt nicht nur, sondern stärkt auch das Immunsystem und damit auch die Zahngesundheit.

 

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches neues Jahr!

Ihr Praxis-Team

Quelle Beitragsbild: © studio306stock – Happy new year – Item ID: 9560495 – http://photodune.net/item/happy-new-year/9560495

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.