Archive
Kategorien

Zahngesunde Plätzchen backen – Teil 1

Die besinnliche Adventszeit hat begonnen – klar, dass hierzu auch leckere und selbst gebackene Plätzchen gehören.

Doch die Weihnachtszeit ist für die Zähne eine große Herausforderung, denn neben Glühwein, Lebkuchen, Christstollen und Co. gibt es an jeder Ecke Leckereien. Doch es müssen nicht immer nur die gleichen Plätzchen sein, die man zum Fest für seine Lieben backt – auch Plätzchen ohne Zucker und Weißmehl sind köstlich. Deshalb zeigen wir Ihnen heute und in unserem nächsten Blogartikel leckere Rezeptideen für zahngesunde Weihnachtsplätzchen.

Tipp 1: Zahngesunde Zutaten

Plätzchen aus vital- und mineralstoffreichen Zutaten sind nicht nur lecker, sondern sorgen auch dafür, dass die Weihnachtszeit für die Zähne und den Organismus nicht zur Belastung wird. Die Auswahl der Zutaten ist dabei entscheidend.

Wer gesunde Plätzchen backt, sollte vor allem Produkte aus Kokos verwenden, genau wie verschiedene Nüsse und Mandeln. Diese enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf den Organismus auswirken. Auch Magnesium, Calcium und Vitamin E sind in Mandeln und Nüssen enthalten. Wer Kokosöl verwendet, tut seinen Zähnen sogar etwas Gutes, denn nachweislich wirkt Kokosöl unter anderem antibakteriell.

Quelle: © NatashaBreen - Christmas cookies - Item ID: 9345588 - www.photodune.net

Quelle: © NatashaBreen – Christmas cookies – Item ID: 9345588 – www.photodune.net

Beim Plätzchenbacken ist Weißmehl häufig der Hauptbestandteil. Gesünder ist es, auf Vollkornmehl zurück zu greifen oder eine Teigmasse ganz ohne Mehl – aus Eiern, Nüssen, Kokosmehl, Mandeln und anderen gesunden Zutaten – herzustellen.

Statt dem üblichen Haushaltszucker bietet sich zum Süßen Xylit an, ein Zuckeraustauschstoff, den es mittlerweile in vielen Reformhäusern und auch Supermärkten zu kaufen gibt und der sich nachweislich sogar positiv auf die Zahngesundheit auswirkt. Auch Reis- und Ahornsirup oder Agavendicksaft stellen gesündere Zuckeralternativen dar.

Um den Plätzchen einen leckeren weihnachtlichen Geschmack zu verleihen, dürfen natürlich auch frische Gewürze nicht fehlen. Die sorgen nicht nur für ein köstliches Aroma, sondern wirken sich auch positiv auf den Körper aus. So regen beispielsweise Muskat, Gewürznelken und Zimt die Verdauung an, während die Vanille wärmend und anregend wirkt.

Rezept: Köstliche Kokos-Sesam-Plätzchen

Um köstliche und gesunde Kokos-Sesam-Plätzchen zu backen, benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • 2 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Kokosmehl
  • 2 EL Agavensirup
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL Sesamkörner
  • Eine Prise Salz

Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und vermengen Sie diese mit dem Handrührgerät gleichmäßig. Formen Sie nun – während der Ofen vorheizt – mit Hilfe von 2 Löffeln kleine Häufchen auf dem Backpapier. Backen Sie die Plätzchen etwa 10 Minuten bei 140 Grad im Ofen. Sobald die Plätzchen abgekühlt sind, lassen diese sich mühelos vom Backpapier lösen und sind bereit zum Naschen!

Quelle Beitragsbild: © Teka77 – christmas cookies – Item ID: 5939482 – http://photodune.net/item/christmas-cookies/5939482

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.