Archive
Kategorien

Zahngesunde Erkältungsbonbons leicht gemacht

Wenn der Hals kratzt, der Kopf dröhnt, die Stimme belegt und heiser ist, dann wissen wir: Es ist Erkältungszeit.

Gerne greift man dann auf Hustenbonbons aus dem Supermarkt zurück. Schließlich lindern sie schnell Schluckbeschwerden, Hustenreiz und sorgen für eine angenehme Stimme.

Doch aufgepasst: Der Konsum häuft sich in den Wintermonaten und damit auch der Zuckerkonsum, denn die meisten Bonbons sind nicht zuckerfrei.

Quelle: © tycoon101 – Item ID: 10842234 – www.photodune.net

 

Wir zeigen Ihnen deshalb heute, wie Sie ganz einfach zuckerfreie Bonbons selbst herstellen können.

Zuckerfreie Bonbons selbst gemacht

Zur Herstellung der eigenen Bonbons benötigen Sie gar nicht viele Zutaten: Lediglich 100 g Xylit auf zwei EL frische (oder 1 EL getrocknete) fein gehackte Kräuter.

Je nachdem welche Beschwerden Sie haben, eignen sich andere Kräuter. So hilft Thymian gut bei Hustenreiz und fungiert als natürlicher Schleimlöser, Salbei ist als Wunderwaffe gegen Halsschmerzen und auch gegen Zahnfleischentzündungen bekannt, denn es wirkt desinfizierend – ebenso wie Lavendel. Melisse sorgt für Entspannung, insbesondere bei Kopfschmerzen.

Fragen Sie auch Ihren Arzt oder Apotheker, welche Kräuter für Ihren Krankheitsverlauf förderlich sein könnten – bestimmt kriegen Sie hier den ein oder anderen wertvollen Tipp!

Haben Sie die Zutaten zusammen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Geben Sie das Xylit in einen Topf auf dem Herd und erhitzen Sie es bei mittlerer Temperatur so lange, bis eine klare Flüssigkeit daraus wird.
  2. Anschließend nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren die Kräuter unter.
  3. Eigentlich sind Sie schon fast am Ziel – jetzt müssen Sie nur noch die Bonbon-Masse in der gewünschten Größe auf eine mit Backpapier ausgelegte Unterlage tropfen und abkühlen bzw. sich festigen lassen. Nach etwa einer Stunde sind die Bonbons verzehrbereit.

Fazit

Hustenbonbons selbst herzustellen ist, wie wir gezeigt haben, keine große Kunst und lässt sich schnell mal zwischendurch erledigen. Außerdem kann man die Bonbons auch ohne schlechtes Gewissen in der Nacht genießen, wenn der kratzige Hals oder der lästige Hustenreiz einen nicht zur Ruhe kommen lassen.

Probieren Sie’s doch mal aus! Wir wünschen Ihnen gute Besserung.

Quelle Beitragsbild: © rufar_ – Item ID: 4656724 – www.photodune.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.