Archive
Kategorien

Neujahrsvorsatz 2019: Bewusster und gesünder essen

Gute Vorsätze sind ja schnell gefasst, das kennen wir alle! Doch leider gestaltet sich die Umsetzung manchmal schwieriger, als gedacht. Entweder, weil der innere Schweinehund im Weg steht oder aber weil die Pläne im Alltagsstress dann doch mal in den Hintergrund und damit schneller in Vergessenheit geraten, als einem lieb ist.

Fakt ist aber: Die (Zahn-)Gesundheit ist unser höchstes Gut, deshalb sollten wir auch dementsprechend mit unserem Körper umgehen.

Da ein häufiger Zuckerkonsum der Auslöser für Karies und andere Zahnprobleme sein kann, wäre eine gesunde und zuckerarme Ernährung doch ein guter Vorsatz für 2019 – oder was meinen Sie?

Tipp 1: Auf die Getränke achten

Wasser trinken, ob mit oder ohne Kohlensäure, das ist den meisten von uns auf Dauer zu eintönig, wenn es doch auch am gesündesten wäre. In Limos, Säften und Co. ist allerdings nicht nur Frucht(Zucker) enthalten, sondern auch jede Menge Säuren, die unserem Zahnschmelz zu Leibe rücken.

Dazu kommt die (tägliche) Tasse Kaffee oder Tee, in die wir auch gerne mal eine Prise Zucker geben.

Natürlich kann man hier und da mal ein wenig „sündigen“, wenn es um süße Getränke geht. Wichtig ist aber, den Überblick nicht zu verlieren und ganz genau im Blick zu behalten, was man den ganzen Tag so zu sich nimmt. Schließlich summieren sich Zucker und Säuren über Tag auf – und werden damit zu einer Belastung für die Zahngesundheit.

Quelle: © pioneer111 – Item ID: 9554774 – www.photodune.net

Tipp 2: Snack-Alternativen finden

Zum Kaffee schmeckt ein Schokoriegel toll, aber auch mal ein Keks oder eine andere süße Leckerei. Nebenbei, beim kleinen Plausch mit Freunde, beim Fernsehen oder beim Arbeiten, ist dann auch mal – ganz unbemerkt – eine ganze Packung geleert.

Deshalb gilt auch hier: In Maßen genießen, wenn es nicht klappt die süßen Leckereien gänzlich aus dem Alltag zu verbannen.

Gesündere Alternativen sind Nüsse, Quark mit Früchten, Obst oder Trockenobst.

In Bezug auf Brotaufstriche, lassen sich Schokoladencreme, Erdnussbutter und Co. auch hervorragend durch selbstgemachte Aufstriche, aus Quark, Kräutern und Gemüse, selbst herstellen.

Passende Rezeptideen haben wir Ihnen in diesem Jahr bereits auf unserem Blog berichtet.

Fazit: Bewusst essen ist wichtig!

Sich alles zu verbieten und sich selbst zu „kasteien“ führt in den seltensten Fällen zum Erfolg, sondern sorgt viel mehr für Frustration. Versuchen Sie daher im ersten Schritt, alles in Maßen zu genießen und die ungesunden Alltagslaster nach und nach weiter auf ein Minimum – oder im besten Fall gänzlich – zu reduzieren. Bewusst leben heißt die Devise in 2019!

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches, gesundes und aufregendes neues Jahr!

Quelle Beitragsbild: Quelle: © tycoon101 – Item ID: 10512269 – www.photodune.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.