Archive
Kategorien

Erdbeerzeit – Gesund und lecker durch den Sommer (1)

Es ist endlich soweit: Erdbeerzeit. In den Supermärkten kriegen wir schon die leckeren süßen deutschen Erdbeeren zu kaufen und bald öffnen sich hierzulande auch die Pforten der Erdbeerländer, auf denen nach Herzenslust geschlemmt und gepflückt werden darf.

Erdbeeren schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch noch äußerst gesund. Wussten Sie, dass die roten Beeren zu den gesündesten Lebensmitteln zählen? Neueste Forschungserkenntnisse zeigen, dass die Erdbeere durchaus mit den bekannten Heilpflanzen mithalten kann.

Der Vitamin-C-Gehalt

Erdbeeren machen mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt von sich reden – und zwar liegt der noch über dem von Zitrusfrüchten.
Erdbeeren sind deshalb wahre Booster für das Immunsystem – schon 150 g decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen.

Hätten Sie es gewusst? Ein in Erdbeeren enthaltener Stoff namens „Methylsalicylsäure“ dient als natürliches Schmerzmittel.

Quelle: DimDimich – Item ID: 7879921 – www.photodune.net

Randvoll mit Vitamin C

Erdbeeren enthalten nicht nur ungemein viel Vitamin C, sondern auch allerlei Antioxidantien. Dazu zählen unter anderem die als wahre „Alleskönner“ bezeichneten Querecetin, Kampferol und Lutein.

Dank der Inhaltsstoffe kann man gleichzeitig schlemmen und dabei Falten sowie freien Radikalen den Kampf ansagen, Muskeln, Herz und Hirn stärken.

Sogar gegen Müdigkeit hilft die tägliche Portion Erdbeeren – und das beste ist: Sie enthalten kaum Kalorien, so kann man auch der Bikinifigur noch etwas Gutes tun!

Erdbeeren enthalten Ellagsäure

Bei entzündlichen und schmerzenden Krankheiten, wie Arthrose oder Rheuma, Morbus Crohn und anderen Krankheiten, wird Ellagsäure  als Inhaltsstoff als entzündungshemmendes Mittel eingesetzt. Die Ellagsäure ist zudem dafür bekannt, die Bauchspeicheldrüse zu schonen und den Blutzuckerspiegel langfristig sinken zu lassen. Diese Ellagsäure ist auch in Erdbeeren enthalten.

Amerikanische Wissenschaftler haben zudem erst kürzlich herausgefunden, dass die Ellagsäure Enzyme aktiviert, die für die Entgiftung des Körpers zuständig sind und der Bildung von Krebszellen im Körper entgegen steuern.

Erdbeeren enthalten Kalium

Der Mineralstoff Kalium kommt überwiegend im Inneren von Körperzellen vor und ist für die Regulation des Wasserhaushaltes verantwortlich. Darüber hinaus senkt ein ausgeglichener Kalium-Haushalt im Körper das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. Erdbeere enthalten viel Kalium – auch deshalb lohnt es sich täglich zuzugreifen, so lange es geht!

Fazit

Mit einer kleinen Portion Erdbeeren tun Sie Ihrem gesamten Organismus täglich etwas Gutes – und dabei sind sie noch so lecker, dass man gar nicht genug kriegen kann.

In unserem nächsten Blogartikel verraten wir Ihnen leckere Rezepte für die Erdbeerzeit!

Quelle Beitragsbild: © monticelllo – Item ID: 9236805 – www.photodune.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.