Archive
Kategorien

Kieferschmerzen durch eine falsche Schlafposition? Nicht ungewöhnlich!

Kaum einer weiß, dass sich eine falsche nächtliche Schlafposition zu gesundheitlichen Beschwerden führen kann – sogar zu Zahnschmerzen Insbesondere bei Menschen, die häufig auf dem Bauch oder auf der Seite schlafen, leiden oftmals unter Kiefer- und Kopfschmerzen sowie allgemeinem Unwohlsein.

Durch das Schlafen auf dem Bauch oder auf der Seite liegt das Gesicht oftmals nach unten gedrückt auf dem Kissen. Diese Position übt einen stetigen Druck auf den Kiefer aus, den die Kiefermuskeln versuchen auszugleichen. Zudem wird der Unterkiefer über einen längeren Zeitraum seitlich verschoben. Diese starke Belastung führt zum Verkrampfen der Kiefermuskeln und dazu, dass Betroffene tagsüber nicht nur Schmerzen in der Kieferregion haben, sondern auch unter Kopfschmerzen, Nacken- und Rückenverspannungen leiden.

Wie erkennen Sie, ob Sie nachts eine Fehlposition einnehmen?

Personen, die generell zu einer verspannten Kiefermuskulatur und Verspannungen im Rücken neigen, haben durch eine fehlerhafte Schlaposition noch häufiger mit Problemen zu kämpfen.

Die Symptome äußern sich durch Schmerzen beim Öffnen des Mundes oder dass es Schwierigkeiten bereitet, diesen über einen längeren Zeitraum geöffnet zu halten. Knacken des Kiefergelenks und schmerzende verspannte Gesichtsmuskeln sind weitere mögliche Symptome.

Welche Folgen kann eine Fehlposition beim Schlafen haben?

Neben den Kiefermuskeln, die sich durch solch eine Fehlposition in permanenter Anspannung befinden, betreffen die Folgen auch den Lymphabfluss, der hierdurch verlangsamt wird. Eine Behinderung des Lymphabflusses ist auf Dauer belastend für den Körper und den gesamten Organismus, da der Körper die in ihm befindlichen Schadstoffe nicht abführen kann. Häufige Symptome sind auch Kopfschmerzen und zu Gesichtsschmerzen, die auch als so genannte „Trigeminusneuralgie“ bezeichnet wird.

Quelle: Anmfoto / www.photodune.net

Quelle: Anmfoto / www.photodune.net

Wie können Sie einer falschen Schlafposition vorbeugen?

Unser Tipp: Für Seitenschläfer gibt es eine sehr komfortable Lösung, das Seitenschläferkissen. Durch dieses längliche Kissen wird eine stabile seitliche Schlafposition begünstigt, welche eine Fehlpositionen beim Liegen auf der Seite verhindern kann.

Leichte sportliche Betätigung und regelmäßige Entspannungs- und Atemübungen tragen zusätzlich dazu bei, die Muskeln des gesamten Körpers und damit auch der Kiefermuskulatur zu entspannen.

In jedem Fall sollten Sie bei Kieferschmerzen zunächst einmal einen Experten aufsuchen, welcher der eigentlichen Ursache auf den Grund geht. Er kann Ihnen auch viele nützliche Tipps geben, wie Sie diese Schmerzen künftig vermeiden können.

Quelle Artikelbild: erikreis / www.photodune.net

Eine Antwort auf Kieferschmerzen durch eine falsche Schlafposition? Nicht ungewöhnlich!

  • Mia sagt:

    Ein Kieferorthopädie aus der ferneren Verwandschaft hat mir auf einer Hochzeit neulich auch so eine ähnliche Geschichte erzählt. Es soll ja sogar Menschen geben die im Schlaf mit den Zähnen knirschen. Auf jeden Fall werde ich mich einmal mit einem neuen Bett befassen, vielleicht werde ich so die Kieferschmerzen wieder los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.