Archive
Kategorien

Ernährung umstellen – Leckere Rezeptideen (2)

Sie möchten sich ausgeglichener, fitter und gesünder fühlen? Damit sind Sie nicht alleine – eine gesunde und ausgewogene Ernährung liegt voll im Trend.

Jüngeres Aussehen, bis ins hohe Alter fit und gesund zu sein, eine reine Haut, eine tolle Figur – die Motivationen für eine Ernährungsumstellung sind vielfältig.
Vor allem, wenn das Frühjahr naht, verspüren viele die Lust, ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Und so ganz nebenbei: Der Bikinifigur ist das natürlich auch zuträglich.

In unserem vorigen Blogartikel haben wir Ihnen leckere und gesunde Frühstücksideen verraten, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen.

Das Frühstück
Viele von uns kennen den allmorgendlichen Trubel: Duschen, anziehen, Kinder fertig machen, Pausenbrote schmieren, noch schnell die Haare machen, und dann geht’s aus dem Haus. Die Zeit für das Frühstück fehlt und nicht selten verlassen wir das Haus mit leerem Magen.

Quelle: © tycoon101 – Item ID: 10512269 – www.photodune.net

Das ist jedoch ein Fehler, denn: Um fit und gestärkt in den Tag zu starten, ist ein ausgewogenes Frühstück sehr wichtig. Außerdem fällt der Blutzucker am Vormittag dann schnell in den Keller und der Heißhunger macht sich bemerkbar.

Gesund zu frühstücken, wenn morgens mal wieder die Zeit fehlt, ist aber eigentlich gar nicht schwer. Schließlich gibt es viele Ideen für ein schnelles Frühstück, die wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen:

1. Porridge
Porridge ist mittlerweile hierzulande sehr beliebt – Porridge ist gesund, sättigt langanhaltend und enthält viel Gutes. Noch dazu ist er schnell zubereitet.

Einfach Haferflocken in Milch aufkochen, von der Kochstelle nehmen und noch weitere 5 Minuten quellen lassen. In der Wartezeit kann man sich schnell eine Banane klein schneiden oder andere Früchte sowie Nüsse und Kerne bereithalten. Ist der Porridge aufgequollen, gibt man das Obst und die Nüsse einfach dazu, kurz umrühren und fertig.

Ein schnelles und gesundes Frühstück für die ganze Familie, das sogar schon ab dem Beikostalter für Babys (dann aber ohne Nüsse!) geeignet ist.

2. Smoothies
Smoothies sind ein wunderbarer Start in den Tag – und lassen sich noch dazu bereits am Abend vorher vorbereiten. Einfach nach Belieben Obst, Nüsse und Kerne in den Mixer geben und mit Milch, Buttermilch, Kefir oder Wasser mixen. Es gilt: Erlaubt ist, was schmeckt.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ananas-Avocado-Smoothie? Oder einem Erdbeer-Blaubeer-Himbeer-Smoothie mit Buttermilch?

Im Internet finden sich zahlreiche Rezeptideen, die sich schnell umsetzen und variieren lassen. Auch hier gilt: Smoothies sind im Prinzip für die ganze Familie geeignet – auch toll als Pausensnack auf der Arbeit, in der Schule oder im Kindergarten.

3. Rührei
Eier hat man eigentlich immer im Haus – warum nicht ein schnelles Rührei oder Omelette zaubern? Die Zubereitungsmöglichkeiten sind vielfältig und gehen schnell.
Tomaten, Paprika, Käse, Schinken – nahezu jegliches Gemüse lässt sich, zusammen mit Ei, hervorragend zubereiten.

Fazit
Ohne Frühstück sollte niemand aus dem Haus gehen. Ein gesundes und ausgewogenes Frühstück stellt die Basis für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung dar – und ist zudem wichtig, um gestärkt und konzentrationsfähig aus dem Haus zu gehen.

Quelle Beitragsbild: © keko64 – Item ID: 3718542 – www.photodune.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.