Archive
Kategorien

Schöne Zähne sind kein Zufall – Über eine japanische Buchautorin

Als Zahnarzt hat man keinen leichten Stand – schließlich gibt es genügend Patienten, die ungern den Gang in die Praxis antreten. Ob aus Sorge vor der Diagnose oder vor eventuellen Schmerzen: Wer sich ein Leben lang über ein strahlendes und gesundes Lächeln freuen will, der sollte bei Beschwerden nicht lange zögern.

Wussten Sie eigentlich, dass insbesondere in Japan Zahnkrankheiten weit verbreitet sind? Wir berichten heute über eine japanische Bestsellerautorin und ihre Erkenntnisse.

Das Bestseller-Ziel: Japaner aufklären!

Ikuko Nishihara heißt die japanische Buchautorin, die mit ihrem Bestseller-Werk „Zahnpflege, die Sie alleine erledigen können“, momentan sprichwörtlich in aller Munde ist.

Fakt ist: Jugendliche Japaner haben deutlich schlechtere Zähne als gleichaltrige in anderen Ländern. Ikuko Nishihara hat sich deshalb die Aufklärung zum Thema „Zahngesundheit“ zum Ziel gemacht, denn in ihrer Praxis hat sie täglich mit den Folgen zu tun. Ihrer Beobachtung nach tun sich Japaner mit der Zahnpflege deutlich schwerer, als Menschen in anderen westlichen Industrienationen.

phhotodune-13071751-businessman-listening-to-rumor-which-female-colleague-is-whispering-into-her-ear-xs.jpg

Sie weiß auch um die ganzheitlichen Auswirkungen auf den Organismus, denn: Kopfschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und weitere Folgeerscheinungen treten in Japan gehäuft auf. Die Mehrheit der Japaner ist sich nicht im Klaren darüber, dass gesunde Zähne einen entscheidenden Einfluss auf das Gesamtwohlbefinden haben. Und das, obwohl es in Japan flächendeckend ein hervorragendes Gesundheitssystem gibt.

Erschreckend ist vor allem auch ein japanischer Trend: Schiefe Zähne gelten als Symbol für Niedlichkeit. Viele Japaner verzichten daher auf kieferorthopädische Maßnahmen, um sich dieses vermeintlich „kindliche“ Aussehen zu bewahren. Doch schiefe Zähne und deren Zwischenräume zu reinigen, gestaltet sich natürlich auch als schwierig. Ein weiterer Grund also, für die häufig auftretenden Zahnkrankheiten bei Japanern.

Fazit

Die erfolgreiche Zahnärztin und Buchautorin – die übrigens selbst ein perfektes strahlendes Lächeln und gerade Zähne hat – hofft, dass sie mit ihrem Buch diese wichtige Aufklärungsarbeit leisten kann. Und denkt schon jetzt über einen Folgetitel nach, welcher der ersten Erscheinung Nachdruck verleihen und Japanern die Sorge vor dem Zahnarztbesuch nehmen soll.

Quelle Beitragsbild: Quelle: © micens – Item ID: 12801418 – www.photodune.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.