Archive
Kategorien

Covid-19: Schutzmaßnahmen in unserer Praxis

In Zeiten des kursierenden Coronavirus ist vieles anders – das gilt auch für unsere Praxis. Wir tun alles, um die Infektionsketten zu durchbrechen und unsere Patienten sowie unser Team zu schützen.

Welche Maßnahmen aktuell in unserer Praxis umgesetzt werden, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

  1. Derzeit finden in unserer Praxis keine Prophylaxesitzungen statt. Zum Hintergrund: Im Rahmen von zahnmedizinischen Prophylaxebehandlungen werden üblicherweise, mit Hilfe eines Aerosol-Spraynebebels, Keime, Speichel und eventuell Blut aus der Mundhöhle befördert. Diese können übertragbare Krankheitserreger enthalten.
  2. Wir arbeiten mit reduzierten Zeiten. Unsere Praxis hat aktuell vormittags geöffnet und nur an einem Tag in der Woche am Nachmittag.
  3. Wir haben eine Klingel an der Tür – die Patienten bekommen von uns die Tür geöffnet. Danach müssen sie erst Händewaschen bevor sie ins Wartezimmer gehen dürfen. Wir achten darauf, dass sich nie mehr als zwei Patienten in unserem Wartezimmer befinden.
  4. An der Anmeldung haben wir einen Spuckschutz installiert.
  5. Im Behandlungszimmer bekommen die Patienten erst eine Chlorhexidin-Lösung zum Spülen und zur Desinfektion der Mundschleimhaut.
  6. Sowohl die Chefin als auch Assistenz arbeiten mit Mundschutz und Gesichtsschild.
  7. Nachdem die Patienten unsere Praxis verlassen haben, desinfizieren wir alles gründlich – auch die Türgriffe.

Die Gesundheit unserer Patienten und unseres Teams stehen immer an erster Stelle.

Wir wünschen Ihnen alles Gute – bleiben Sie gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.